HOBA Typ 7G T30-1

T30-1 HOBA® Typ 7 G Massivholzrahmentür

Feuerhemmende Brandschutztür der Feuerwiderstandsklasse T30 gemäß DIN 4102 Teil 5 + 18. Einflügelige, verglaste Massivholzrahmentür.

Abmessungen
LDM min. (b x h): 500 mm x 1640 mm
LDM max. (b x h): 1300 mm x 2947 mm
Friesbreiten:
   umlaufend ≥ 90 mm
   mit glasteilenden Riegeln (40 mm + 2 x 23 mm Glasstab)
Türblattdicke ≥ 75 mm

Zargen

  • Holzblockzarge (Blockrahmen oder Blendrahmen)
  • Holzumfassungszarge
  • Stahlzarge


Einbau in Decken und Wände

  • Mauerwerk
  • Beton
  • Leichte Trennwände nach DIN 4102 Teil 4 Tabelle 48


Besonderheiten | Möglichkeiten

  • Oberlicht mit Kämpfer, wahlweise verglast
  • Türschließer kann in Rahmen integriert werden (ITS | Dorma)
  • Glashalteleisten aus gestecktem Edelstahl-Flachstahl
  • Bänder versteckt liegend (Tectus)
  • aufgedoppelt mit Glas
  • aufgesetzte Sprossen
  • diverses Zubehör für Sicherheits-, Flucht- und Rettungswegtechnik
  • Bogentür möglich.
  • auch als reine Rauchschutztür nach DIN 18095 verfügbar


Rauchschutz
bei eingebauter Bodendichtung rauchdicht gemäß DIN 18095

Schallschutz
Luftschalldämmung RwR = 32 dB gemäß DIN 4109
Rw = 37 dB gemäß EN ISO 717-1

Einbruchschutz (optional)
RC 3

Durchschusssicherheit
Durchschusssicherheit gemäß DIN EN 1064 Br4 und EN 1522 FB4NS

Nachweise
Deutschland:
   Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Z-6.20-2081 gemäß DIN 4102 Teil 5
   ABP Prüf-Nr. 3385/9219 (Rauchschutz)
   IFT Prüf-Nr. 162 26362/4.5.0 (Schallschutz)
Frankreich: NF Nr.: 24/01.01
Belgien: Prüfbericht EF / GF / 950 einflügelig
Österreich: Nr.: R-14.1.1-15-14308
Schweiz: VKF-26170

Einbau in HOBA®-Brandschutzverglasungen möglich.

Die vorgenannten Angaben sind nach heutigem Stand unserer Erkenntnisse erarbeitet worden. Die Bearbeitbarkeit und Verwendbarkeit unseres Produktes sind vom Empfänger, für den jeweiligen Anwendungsbereich, in eigener Verantwortung zu prüfen. Die angegebenen technischen Daten dienen zur Orientierung und sind nicht in allen Kombinationen miteinander ausführbar.